Eine neue Ortstafel für Grafenstein

Wie Nachhaltigkeit zum Geschäftsmodell werden kann, zeigt das Familienunternehmen ITEK in Kärnten. Elke und Karl Kaltenhauser kamen auf die Idee, mit ihrem Team die ersten (Verkehrs-)Schilder aus robustem Accoya-Holz zu produzieren. Im Rahmen der vierten Staffel der Raiffeisen-Serie "Erfolgswege" machte sich Hermann ein Bild von der Produktion und schritt anschließend selbst zur Tat: Er half, unter den neugieren Blicken zahlreicher Zaungäste, das neue Ortsschild von Grafenstein zu montieren und seiner Bestimmung zu übergeben.

Bewertung

Es gibt noch keine Bewertungen, seien Sie der/die Erste!

Die Beschreibung des nächsten Bildes ist:

Der Kopfbereich

Titel des vorigen Bildes

Titel des nächsten Bildes

Sie befinden sich in diesem Dokument

Sie befinden sich auf einer Unterseite dieses Links

Zum Öffnen weiterer Menüpunkte hier klicken